Testbericht PNS 550 „New Style“ inkl. Vergleich zur PNS 550 „Old Style“

Testbericht PNS 550 „New Style“ inkl. Vergleich zur PNS 550 „Old Style“

Ich habe die PNS 550 „New Style“ von www.kaya-shisha.de zur Verfügung gestellt bekommen, nochmals herzlichen Dank an Kaya.

 

        PNS 550 „New Style“                      PNS 550 „Old Style“

   

PNS 550 „Old Style vs. PNS 550 „New Style“

         

Bowl:

– die Bowl besteht aus Kristallglas, dass Glas ist sehr dick & super verarbeitet (keine Risse,

  Einkerbungen, Lufteinschlüsse o.ä.)

– die Bowl wiegt ca. 951,5g (die Bowl der PNS 550 „Old Style“ wiegt ca. 1557,1g)

– die Bowl hat eine Höhe von ca. 23cm (die Bowl der PNS 550 „Old Style“ hat eine Höhe von 25cm)

– die Bowl hat eine Aufliegefläche von ca. 13,5cm (die Bowl der PNS 550 „Old Style“ hat eine

  Aufliegefläche von ca. 19,5cm)

– im Gegensatz zur PNS 550 „Old Style“ ist die Bowlöffnung der PNS 550 „New Style“ nicht doppelt

  verstärkt worden und der Durchmesser beträgt deshalb ca. 2,7cm und die Wandstärke ca. 0,5cm

  (der Durchmesser der PNS 550 „Old Style“ beträgt ca. 2,2cm und die Wandstärke ca. 0,7cm),

  der Vorteil ist, dass bei der PNS 550 „New Style“ der kleine Diffusor mit durch die Bowlöffnung

  passt, was bei der Bowl der PNS 550 „Old Style“ nicht der Fall war

– aufgrund der Veränderung der Bowlform besteht auch nicht mehr die Gefahr, dass das Wasser

  in der Bowl bis in den Schlauchadapter spritzt

 

Bowl der PNS 550 „New Style“             Bowl der PNS 550 „Old Style“

        

Bowl der PNS 550 „Old Style“ vs. Bowl der PNS 550 „New Style“

                

                                    PNS 550 „New Style“ Bowlöffnung

  PNS 550 „Old Style“ Bowlöffnung

 

Rauchsäule mit integrierter Base:

– die Base und die Rauchsäule sind durchgängig miteinander verbunden

– wiegt ca. 808,5g (die der PNS 550 „Old Style“ wiegt ca. 759,5g)

– die Höhe beträgt ca. 25cm

– der Innendurchmesser der Rachsäule beträgt ca. 1,2cm, der Aussendurchmesser der

  Rauchsäule beträgt ca. 1,6cm, der Durchmesser der Rauchsäule gemessen an der dicksten

  Stelle beträgt ca. 3,6cm

– der Innendurchmesser der Base beträgt ca. 4,5cm, der Aussendurchmesser der Base beträgt

  ca. 6,0cm, der Durchmesser der Base gemessen an der dicksten Stelle beträgt ca. 7,0cm

– bis auf die Gewichtsabweichung von ca. 49g unterscheiden sich die Rauchsäule der

  PNS 550 „New Style“ und die der PNS 550 „Old Style“ nicht voneinander

– die Rauchsäule mit integrierter Base wird mittels einer Stopfdichtung auf die Bowl gesteckt

  (die Dichtung lässt sich sehr leicht über die Bowl stülpen und im Gegensatz zur PNS 550 „Old Style“

  auch sehr leicht wieder entfernen, dennoch hält sie bombenfest)

 

Rauchsäule mit integrierter Base der PNS 550 „Old Style“ vs. PNS 550 „New Style“

 

Tauchrohr:

– das Tauchrohr hat eine Höhe von ca. 21,0cm (das Tauchrohr der PNS 550 „Old Style“ hat eine

  Höhe von ca. 23,0cm)

– es wiegt ca. 101,5g (das der PNS 550 „Old Style“ ca. 113,5g)

– das Gewinde wurde im Gegensatz zur PNS 550 „Old Style“ aufgestanzt und beeinflusst

  diesbezüglich nicht den Durchmesser

– der Innendurchmesser des Tauchrohres beträgt ca. 1,2cm, der Aussendurchmesser des

  Tauchrohres beträgt ca. 1,5cm, die Wandstärke des Tauchrohres beträgt ca. 0,2cm (bei dem

  Tauchrohr der PNS 550 „Old Style“ beträgt der Durchmesser am Gewinde ca. 0,7cm bedingt

  dadurch, dass das Gewinde aufgeklebt worden ist)

  

          Tauchrohr der PNS 550 „Old Style“ vs. PNS 550 „New Style“

Schlauchadapter:

– der Schlauchadapter hat eine Höhe von ca. 4,0cm

– er wiegt ca. 30g

– der Durchmesser am Gewinde beträgt ca. 0,8cm, der Innendurchmesser am Schlauchanschluss

  beträgt ca. 1,7cm und der Aussendurchmesser beträgt ca. 2,6cm

– aufgrund des sehr grossen Durchmessers des Schlauchadapters wird der Durchzug nochmals

  optimiert

– allerdings kann der Schlauchadapter nicht durch einen Schlauchadapter mit Rückschlagventil

  ausgewechselt werden, da der Gewindedurchmesser zu gross ist, also wenn man die Shisha auf

  einen zweiten Schlauchanschluss upgraden will, muss man immer einen Schlauch beim ziehen

  zuhalten

– der Schlauchadapter der PNS 550 “New Style” entspricht exakt dem der PNS 550 “Old Style”

Ventil:

– das Ventil hat eine Höhe von ca. 4,0cm (das Ventil der PNS 550 “Old Style” hat eine Höhe

  von ca. 3,0cm)

– er wiegt ca. 21,4g (das Ventil der PNS 550 “Old Style” wiegt ca. 13,2g)

– die Form des Ventils hat sich geändert, die Form des Ventils der PNS 550 “Old Style” war rund

  und die Form des Ventils der PNS 550 “New Style” entspricht exakt dem der PN-Serie

     Ventil der PNS 550 „Old Style“ vs. PNS 550 „New Style“

Kopfadapter:

– der Kopfadapter hat eine Höhe von ca. 3,5cm

– er wiegt ca. 24,6g

– der Innendurchmesser am Gewinde beträgt ca. 1,4cm und der Aussendurchmesser beträgt

  ca. 2,3cm, der Durchmesser oberhalb für die Kopfdichtung beträgt ca. 1,2cm

– der Kopfadapter der PNS 550 “New Style” entspricht exakt dem der PNS 550 “Old Style”

Kohleteller:

– er wiegt ca. 56g

– er hat einen Durchmesser von ca. 17,5cm

– das Muster ist symentrisch, der Kohleteller weist nach längeren Gebrauch leichte Verfärbungen auf

Gesamthöhe der Shisha ohne Kopf beträgt ca. 48cm.

Reinigung:

Die Einzelteile der Shisha lassen sich super mit den handelsüblichen Bürsten reinigen, die

Bowlreinigung ist aufgrund der neuen Bowlform erleichtert. Bei der Bowl der PNS 550 “Old Style”

war dies allerdings erschwert, da die Bowlöffnung sehr dünn war und das Glas nach unten hin

sehr breit auslief, sprich man konnte die Seitenwände der Bowl nicht reinigen.

Der Durchzug ist absolut bombastisch, durch das mitgelieferte Ventil ist das ablasen des

Rauches kein Problem.

Man benötigt keine Diffusormurmeln mehr, da sich die Bowlform verändert hat und das Bowlwasser

somit nicht mehr bis in den Schlauch spritzen kann.

Durch die Vergrösserung der Bowlöffnung kann man am Tauchrohr den kleineren Diffusor anbringen.

Rauchverhalten:

Der Durchzug ist absolut bombastisch, durch das mitgelieferte Ventil ist das ablasen des Rauches

kein Problem.

 

Man benötigt keine Diffusormurmeln mehr, da sich die Bowlform verändert hat und das Bowlwasser

somit nicht mehr bis in den Schlauch spritzen kann.

Durch die Vergrösserung der Bowlöffnung kann man am Tauchrohr den kleineren Diffusor anbringen.

Fazit:

Die PNS-Serie ist um einiges besser als die PN-Serie, bedingt z.B. durch die Vergrösserung der

Durchmesser sämtlicher Anschlüsse sowie der der Rauchsäule inkl. Tauchrohr.

Zudem wurde die Rauchsäule und das Tauchrohr verstärkt, was den Durchzug und die

Rauchabkühlung verbessert.

Die Gewinde sind einwandfrei verarbeitet und laufen absolut rund (fetten ist dennoch Pflicht).

Trotz das die Bowl und die Rauchsäule mittels einer Steckdichtung verbunden werden ist die

Shisha absolut dicht, man kann die Shisha sogar im befüllten Zustand an der Rauchsäule anheben,

ohne das sich die Steckverbindung auch nur einen Millimeter bewegt, dass Aufstecken sowie das

Entfernen der Rauchsäule von der Bowl war bei der PNS 550 “Old Style” erschwert, dies wurde bei

der PNS 550 “New Style” verbessert, dudaurch kommt einen das Ganze zwar etwas wackliger vor,

aber es hält definitiv.

Augrund der grösseren Bowlöffnung kann man absofort auch den kleinen Diffusor benutzen, durch

die veränderte Bowlform gehört das Verwenden der Diffusormurmeln der Geschichte an.

Das Design der Bowl und auch die Form ist optisch sehr ansprechent, allgemein ist die Shisha sehr

gut verarbeitet, bekommt also von mir eine klare Kaufempfehlung.

Kaya Glas Vortex

Hallo Leute,

heute geht es um den neuen Glas Kopf von Kaya-Shisha.de. Er ist seit Montag auf dem Markt und kostet bei www.Kaya-Shisha.de 9.90€. Auch diese Kopf wurde mir wieder von Kaya – Shisha zur Verfügung gestellt. Der Kopf besteht, wie auch der neue Glaschlauch von Kaya-Shisha, aus Laborglas. Ich würde ihn mit einer Chinahead-Dichtung rauchen.

Der gesamte Kopf

Verarbeitung und Durchzug

Der Kopf hat das QSK (Querschlitzkopf) – Prinzip. Man füllt den Tabak um den eingebauten Mod rum. Dadurch, das der Kopf so klein ist, ist er sehr tabaksparend. Trotzdem kann man mit dem Kopf mit dem Setup das ich euch gleich noch zeige, ne Stunde oder sogar mehr rauchen. Die Verarbeitung vom Kopf ist hervorragend. Er ist komplett „gerade“ geformt und auch die Schlitze sind sehr gut verarbeitet. Leider ist das Logo bei allen Köpfen falschherum gedruckt, was natürlich ein wenig doof aussieht. Dafür ist es aber kratzfest. Der Durchzug ist ebenfalls sehr gut! Man merkt zwar einen leichten Widerstand aber ich würde ihn mit dem Durchzug des Kaya-Phunnels gleichsetzen.

Man sollte beim Kopfbau allerdings darauf achten, dass man die Löcher bzw. Schlitze freihält und nicht verstopft, damit man den vollen Durchzug ausschöpfen kann.

Setup

Nun werde ich euch noch mein Setup für diesen Kopf schreiben.

  • Der Kopf wird locker, ungefär halbvoll – bis knapp über die Schlitze – mit Tabak befüllt (darauf achten dass die Schlitze frei bleiben, evtl. den Tabak ein wenig zur Seite schieben)
  • nun wird eine Lage Havanalufolie oder 2 Lagen Haushaltsalufolie über den Kopf gespannt
  • als nächstes Lochen wir den Kopf überall mit einer Nadel
  • lasst nun 2 Cocobricos vollständig durchglühen und legt sie auf den Kopf.

Der Kopf wird mit Windschutz angeraucht, was normalerweise relativ schnell geht.


Und zum Schluss noch ein Rauchbild mit dem Kopf.

Ein sehr starker Konkurrent für den egeglas Querschlitzkopf. Eine weitere Kaufempfehlung von mir, da er mit Verarbeitung und Durchzug punktet.

Mit freundlichen Grüßen

Kaya Large Masta Bowl

Hey Leute,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, gibt es seit ca. einer Woche neue Köpfe von Kaya-Shisha. Darunter zählt auch die Kaya Large Masta Bowl, die ich heute für euch testen werde. Der Kopf wurde mir kostenlos von www.kaya-Shisha.de zur Verfügung gestellt. Im Laden von Kaya-Shisha kostet er 7.99€. Ich habe das Modell „Glow in the dark“, bei dem, wie der Name schon sagt, das Kayalogo im Dunkeln leuchtet.

Verarbeitung und Durchzug

Das Prinzip des Kopfes ist das des Super Chiefs. Das heißt, der Tabak wird an den Rand in die Tabakrinne befüllt.

Die Verarbeitung von dem Kopf ist nahezu perfekt. Bis auf das mittlere Loch sind die Löcher alle gut gesetzt/gestochen. Glasiert ist der Kopf ebenfalls sehr gut! Der Rand ist natürlich unglasiert, damit die Alufolie „Halt“ hat und nicht so leicht verrutschen kann.

Der Durchzug vom Kopf ist ebenfalls sehr gut. Dadurch, dass der Tabak nur in die Rinne gefüllt wird, kann man diesen Durchzug auch voll ausnutzen!


Setup

Kommen wir zum Setup. Ich rauche den Kopf immer wie folgt:

  • Kopf halbvoll mit Tabak befüllen, natürlich nur in die Tabakrinne
  • dann 2 Lagen Havanaalufolie bzw. ca. 4 Lagen Haushaltsalufolie draufspannen
  • Ich bevorzuge für diesen Kopf eine Rundlochung
  • 3 Cocobricos duchglühen lassen und auf den Kopf tun.

Angeraucht wird der Kopf mit einem Windschutz, was eigentlich immer relativ schnell gehen sollte.

Mit der Setup rauche ich immer mindestens 1 1/2 Stunden und der Kopf ist somit zu meinem absoluten Lieblingskopf geworden.

Eine klare Kaufempfehlung von mir!