Sind El Keyif und Kaya Shisha ein und dasselbe?

Wie auch einige andere war ich etwas verwirrt, als auf einmal der Name „El Keyif“ im Raum stand. Dabei war ich mir nicht sicher, ob es sich dabei um eine Glasform, eine neue Rauchsäule oder irgendwas anderes dreht. Insbesondere nachdem sich meine Kaya PN 630 (dank meines Staubsaugers) verabschiedet hatte und ich bei der Suche nach Ersatz nur noch El Keyif PN 630 Shishas gefunden habe, stand ich komplett auf dem Schlauch. Mittlerweile kenne ich den Unterschied und werde versuchen, ihn zu erklären.

Worin sich El Keyif von Kaya Shisha unterscheidet

Zwei sich ähnelnde Wasserpfeifen vor einem schwarzen Hintergrund. In der Mitte ein weißer Schriftzug, der die Frage aufwirft, ob die Shishas identisch sind.
links: Kaya PN 630, rechts: El Keyif PN 630

Marke gegen Marke

Zunächst einmal die Antwort auf die große Frage:

Nein. Kaya und El Keyif sind NICHT dasselbe.

Obwohl die El Keyif Shishas über den Kaya Onlineshop vertrieben werden, handelt es sich bei diesen Wasserpfeifen um Produkte einer eigenständigen Marke. Dabei gehören mittlerweile folgende ehemalige Kaya Editionen zur Marke El Keyif:

  • PN – Premium Nargile
  • PNX – Premium Nargile Extra
  • SPN – Silikon Premium Nargile

Ausnahme ist die SPNX (Silikon Premium Nargile Extra), die immer noch direkt unter dem Namen Kaya Shisha verkauft wird.

Warum man kaum noch Kaya PN Shishas mehr findet

PN Shishas werden im Ausland in größeren Massen vorproduziert und auch die Gewinde schon vorgeklebt. Die Pfeifen werden dort für den weiteren Versand bereits in Umkartons verpackt, sodass sich diese nur schlecht oder auch gar nicht öffnen lassen (ohne den Karton zu beschädigen), um einzelne Pfeifen zu überprüfen, bevor sie vom Shop aus in den Versand gehen. Dadurch hat leider die Qualität mitunter etwas zu leiden. Das heißt zwar nicht, dass die Ware nichts taugt, sondern dass sie nicht immer einer vollständigen Kontrolle unterzogen werden kann, was z.B. die Verarbeitung der Gewinde, oder eventuelle Macken durch Lagerung oder Transport betrifft.

Qualität über Quantität

Mitarbeiter klebt ein ELOX Gewinde mit Silikon aus einer Kartuschenpresse.
In Bremen werden die Gewinde geklebt…

Das Besondere an einer Kaya Shisha dagegen ist, dass die Einzelteile zwar außerhalb Deutschlands hergestellt werden, die Wasserpfeifen aber in der Bremer Firma ihren Feinschliff bekommen. Auch die Gläser werden unmittelbar vor Ort geklebt. Dadurch ist zwar der Arbeitsaufwand für die Mitarbeiter größer, aber die Qualitätskontrolle der ausgehenden Ware entsprechend höher, was auch zum Teil mitverantwortlich für den Preisunterschied ist.

Kaya Mitarbeiter ebnet mit einem Spatel überstehendes Silikon an einem frisch geklebten Shisha Glas.
…und für saubere Ränder gesorgt.

Um qualitativ hochwertigere Kaya Shishas wie die ELOX oder INOX Pfeifen von der PN Edition zu distanzieren, wurde diese deshalb an die Marke El Keyif als preisgünstige Alternative für den kleinen Geldbeutel abgegeben.

Aber aufpassen – El Keyif heißt nicht automatisch Ramschware. Auch hier gibt es Produktreihen, auf die das nicht zutrifft, denn eine WOODOX oder STEEL hat eine deutlich bessere Verarbeitung als eine 0815 PNX!!

Fazit

Wer eine El Keyif bestellt, bekommt eine solide Shisha, von deren Verarbeitung man jedoch keine Wunder erwarten darf. Zum Ausprobieren für Anfänger oder als Zweitshisha taugt sie allemale was.

Wenn ihr aber was Bleibendes sucht und was Qualität angeht auf Nummer Sicher gehen wollt, bestellt euch lieber eine Kaya mit Klickverschluss. Die ist besser verarbeitet und verschleißt nicht so schnell, besonders was die Gewinde angeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.