Was tun mit der Shishakohle?

Fragen und Vorschläge zum Thema Shishakohle

Hey Leute – Ihr kennt das alle: Man hat das Gefühl, die Shisha gerade erst angeraucht zu haben und schon ist die Sitzung PLÖTZLICH vorbei: Die letzte Stunde ist einfach so dahin und alles, was da bleibt sind ein paar Reststückchen Kohle und ein Haufen Asche. Was soll man jetzt nur damit machen? Aufbewahren? Wegschmeißen? Und welche Kohle taugt überhaupt zum Rauchen?? Sind Instant-Kohlen wirklich so schlecht, wie man ihnen nachsagt?

Drei glühende Naturkohlewürfel in einem Kohlekorb aus Metall auf einer weißen Bodenplatte.
Übriggebliebene Kohlewürfel der letzten Session

Im Folgenden gebe ich meine Meinung zum besten – darüber, welche Kohle was taugt, woran man merkt, wann sie gut genug vorbereitet ist und was man mit den Überbleibseln nach dem Rauchen machen kann!

Welche Shishakohle ist die Beste?

Ganz klar Naturkohle – Ich weiß: Shots fired – hands down, yadda yadda, aber wir wissen alle, dass die einzig wahre Kohle für Shishas nicht mit Selbstzündern versetzt ist. Dabei sage ich nicht, dass selbstzündende Kohle, sogenannte Quick Light Coal, überhaupt nichts taugt. Sie ist einfach zu händeln und man braucht kein zusätzliches Zubehör wie elektronische Grills mit Heizspiralen oder -Platten. Trotzdem würde ich sie wirklich nur für unterwegs empfehlen oder wenn keine Naturkohle vorhanden ist.

Meine Favoriten:

NaturkohleQuick light
Blackcoco’s, 1kg (ab 8,50 €) Three Kings 40mm, 1 Rolle (ab 1,25 €)
Kaya Golden Coco Nuts, 1kg (ab 4,90 €)
Cocopalm, 1kg (ab 5,50 €)

Fazit zur Verwendung der Shisha-Kohle

Die Kohlewürfel von Blackcoco’s und Kaya’s Golden Nuts sind bislang meine Favoriten. Auch wenn die Blackcoco’s mit 26mm minimalistisch größer im Umfang sind, konnte ich bezüglich Brenndauer und Hitzeentwicklung keinen großartigen Unterschied zu den Coco Nuts feststellen. Allerdings punktet die Kaya Kohle hier im Preis. Nach ca. 5-6 min auf dem Anzünder sind die Würfel bereits ausreichend vorbereitet. Mit beiden ließen sich locker um die 80 min rauchen. 2-3 Würfel auf den Kaminkopf und die Kiste läuft. Für mich ein absolutes Must-Have! Beim Rauchen mit der Cocopalm haben 3 Würfel nur circa für ne Stunde gereicht. Trotzdem würde ich auch hier noch eine Kaufempfehlung aussprechen.

Ein elektrischer Kohleanzünder mit Kohlewürfeln und einer Kohlenzange auf einer Tischplatte.
Naturkohle lässt sich am besten auf einem elektrischen Kohleanzünder vorbereiten. Ob man ein Gitter verwendet oder nicht ist Geschmackssache. Ich mache es am liebsten direkt auf der Heizspirale!

Die Three Kings QL war meine Ausweichkohle für den Festivalplatz, nachdem der Campingbrenner den Geist aufgegeben hatte… für den Notfall okay, wäre aber trotzdem nicht meine erste Wahl. Ich rauche gerne mit HMS und die Kohle ist dafür nicht so gut geeignet.

Woran merke ich, ob meine Shishakohle fertig ist?

Du merkst, dass die Kohle bereit für dein Setup ist, wenn sie gut durchgeglüht und rundherum von einer weißen Ascheschicht umgeben ist. Naturkohle, die mit einem Gasbrenner, einer Herdplatte oder auf einem Kohlegrill vorbereitet wird, sollte dafür regelmäßig gedreht werden.

Nahaufnahme einer Hand, die mit einer Metallzange glühende Kohle auf den Kaminaufsatz einer Shisha platziert
Kohlewürfel auf einem Birdhunter Kaminaufsatz

Dasselbe gilt für natürlich auch für selbstzündende Kohle. Hier sollte man aber zusätzlich darauf achten, dass der beißende, schwefelartige Geruch des Brandbeschleunigers vollständig verflogen ist, denn der kann ansonsten den Geschmack versauen. Auch sollte die Kohle möglichst keine Funken mehr sprühen. Gerade bei Kohleringen muss man aufpassen, dass sich diese beim Durchglühen auf einer feuerfesten Fläche befinden. Macht das am besten draußen oder auf dem Balkon, da die Dinger oft einen stärkeren Funkenflug haben und leichter zerbrechen als Kohletabletten.

Ich empfehle für beide Kohlearten stets eine gute, griffige Zange im Haus zu haben. Optimal sind die mit Hammerende, damit man die Asche zwischenzeitlich besser abklopfen kann. Außerdem sind ein Kohlenkorb oder eine vergleichsweise feuerfeste Schüssel zum Tragen nützlich, besonders wenn man die Würfel draußen vorbereitet.

Wo kann ich die verf***te Shisha-Kohle entsorgen??

Schmeiß die Asche nicht einfach weg, indem du sie im Klo hinunterspülst oder im Restmüll entsorgst! Es stehen auch alternative Verwendungsmöglichkeiten offen. Man kann z.B. die Kohle mit Wasser löschen und trocknen lassen, oder auch unter einer Glutglocke ersticken um sie für nächste Sitzungen wiederzuverwenden (geht aber nur bei Naturkohle). Man kann die Reste aber auch, falls es sich nicht lohnt sie weiterzuverwenden, Grillkohle beisetzen oder im Kamin verheizen.

Mein Tipp für den Naturkohle-Nutzer mit grünem Daumen

Nimm die Asche zum Düngen deines heimischen Gartens. Der Rasen und deine Zierpflanzen werden es dir danken! Aber aufpassen: Die Asche ist nicht gut geeignet für Nutzpflanzen wie Obst oder Gemüse!!

Zwei Packungen mit je 1kg und 3kg Kaya Shisha Golden Coco Nuts Naturkohle. Abgebildet vor einem blauen Himmel am Palmenstrand.
Kaya Golden Coco Nuts: Naturkohlewürfel auf Kokosnuss-Basis. Diese und andere Sorten an Shisha Kohle findet ihr Kaya Shop bereits ab 3,50€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.